Madonna Altötting

Zur „Gnadenkapelle von Altötting“, mit ihrer weltberühmten „Schwarzen Madonna“ pilgern jährlich hunderttausende Gläubige, um sich in schweren, ausweglosen Situationen Beistand zu erbitten, oder sich für erfolgte Wunder, Heilungen oder Hilfe in schweren Stunden zu bedanken. Davon zeugen unzählige, mit viel Liebe handgemalte und beschriebene Votivtafeln. Die Gnadenkapelle zu Altötting wurde von den Päbsten Pius VI. und Johannes Paul II. besucht. Papst Benedikt XVI. pilgerte am 11. September 2006 zur schwarzen Madonna nach Altötting und legte dort seinen Bischofring auf dem Altar nieder. Der Ring ist auch heute noch am Zepter der „Schwarzen Madonna von Altötting“ befestigt.